Welcher Ergometer ist das beste?

Ergometer Kauf – Worauf kommt es an?

Beim Kauf meines ersten Ergometers brach das blanke Entsetzen aus, als ich das erste mal trainiert habe. Das Ergometer hat gequietscht und der Sattel war extrem unbequem, so dass das Trainieren schon nach kurzer Zeit zu einer echten Tortur wurde. Damit Ihnen nicht das selbe passiert wie mir, will ich Ihnen zeigen, worauf es beim Kauf eines Ergometers besonders ankommt.

Die Schwungmasse

Die Schwungmasse ist dafür verantwortlich, ob ein Ergometer rund und ruhig läuft. Je größer das Gewicht der Schwungmasse, desto besser ist es. Je größer das Gewicht, desto angenehmer ist das Trainieren. Ist das Gewicht jedoch zu klein, fühlt sich das Treten unangenehm und eher stoßartig an.

Widerstand: mechanisch oder magnetisch?

Persönlich finde ich einen magnetischen Widerstand besser als einen mechanischen. Bei einem mechanischen Widerstand stellen Sie diesen über das Stellrad am Ergometer ein, wodurch ein Verstellen während der Fahrt eigentlich nicht möglich ist. Ein magnetischer Widerstand hingegen lässt sich am Trainingscomputer direkt einstellen und kann so auch während der Fahrt angepasst werden. Deshalb ist ein Abfahren der vorgefertigten Trainingsprogramme des Ergometers nur mit einem magnetischen Widerstand möglich.

Watt

Die Watt geben an, wie leistungsstark ein Ergometer ist. Je höher, desto besser. Je höher, desto präziser und effektiver kann das Training gestaltet werden. Bei herkömmlichen Ergometern reicht eine Wattzahl von rund 350 Watt vollkommen aus.

Der Sattel

Achten Sie besonders darauf, ob der Sattel höhenverstellbar ist. Eine richtige Sitzposition ist das A und O bei einem effektiven Training. Dieses sollte so bequem wie möglich sein und zusätzlich nicht den Rücken und die Gelenke durch eine Fehlstellung unnötig belasten.

Der Lenker

Neben dem Sattel spielt die Position des Lenkers ebenfalls eine entscheidende Rolle beim bequemen Sitzen. Dieser sollte unbedingt auch in der Höhe verstellbar sein, so dass sich das Ergometer an jede Körpergröße anpassen kann und bester Komfort garantiert ist.

Maximale Belastung

Es ist auch wichtig, dass das Ergometer Ihr Körpergewicht tragen kann. Besonders bei übergewichtigen Personen ist dieser Punkt ausschlaggebend. Die meisten Ergometer im mittleren Preissegment lassen ein Maximalgewicht von rund 130 bis 150 kg zu.

Der Preis

Ein sehr wichtiges Kaufkriterium ist natürlich auch der Preis. Diese variieren stark, wobei bei einem höheren Preis logischerweise auch eine bessere Qualität geliefert wird. Fragen Sie sich selbst, wie viel Geld Sie bereit sind auszugeben und entscheiden Sie sich anhand der genannten Kriterien dann für das richtige Ergometer.

20.3.17 20:09, kommentieren

Ergometer Test – Die besten Ergometer

Fitness ist heutzutage in aller Munde. Alles im Fernsehen dreht sich nur noch um Fitness. Man schaue sich die unzähligen Trainingsprogramme beispielsweise Daniel Aminatis „Mach dich krass“ an. Warum dieser Fitnesstrend so plötzlich aufkam, weiß niemand so genau, aber was man weiß ist, dass dieser Trend mit Sicherheit nichts schlechtes ist, schließlich ist Sport für Körper und Seele wohl das gesündeste, das jedermann für seinen Körper tun kann. Es gibt viele verschiedene Arten, seinen Körper fit zu machen bzw. zu halten. Zum einen gibt es zahlreiche bereits erwähnte Trainingsprogramme von sportlichen Menschen, die einem helfen, genauso sportlich zu werden. Daneben gibt es unzählige Sportarten, von Mannschaftssport bis hin zur Leichtathletik. Im Sommer kann Rad fahren ebenfalls sehr angenehm sein. Während dem Sport kann die schöne Landschaft bewundert werden und frische Luft geschnappt werden. Im Winter jedoch ist Radfahren eine eher unbeliebtere Sportart. Wer will schon draußen in der eiskalten Luft Sport treiben? Damit aber die im Sommer gewonnene Fitness über den Winter nicht verloren geht, legen sich viele Radsportler, aber auch Hobbysportler ein Ergometer zu. Auf dem Ergometer werden Bein- und Gesäßmuskulatur gestärkt, die Kondition verbessert und gleichzeitig überschüssige Pfunde verbrannt. Auf dem Ergometer zu fahren, ist die ideale Sportart für den Winter. Aus diesem Grund will ich den Ergometer Test von ergometer-sport.de empfehlen und hier nun meinen persönlichen Ergometer Test vorstellen, in dem ich die drei besten Ergometer kurz präsentiere.




Platz 3: Finnlo Varon XTR


Auf dem dritten Platz im Ergometer Test befindet sich das Finnlo Varon XTR Ergometer. Dieses
Ergometer hat eine Schwungmasse von insgesamt 12 kg und bietet durch den 50-stufigen Tretwiderstand ein sehr realistisches Fahrgefühl. Auch für etwas schwerere Sportlicher ist dieses Ergometer geeignet, da es ein Maximalgewicht von 150 kg tragen kann. Die vorinstallierten Trainingsprogramme lassen sich über das LCD-Display einfach auswählen und bieten somit ausreichend Abwechslung für ein motivationsreiches Training. Das Gerät lässt sich ebenfalls sehr einfach im Raum bewegen dank der integrierten Vorderrollen. Insgesamt ist dieses Ergometer im Preis-Leistungs-Niveau fast unschlagbar.


Platz 2: AsVIVA H12 Erometer


Den zweiten Platz belegt das AsVIVA H12 Ergometer. Hierbei handelt es sich um ein Mittelklassemodell, welches über 16 Stufen des Tretwiderstands einstellbar ist. Der benutzerfreundliche Computer verfügt über insgesamt 12 unterschiedliche Trainingsprogramme. Auf dem Display werden des Weiteren verschiedene trainingsrelevante Werte angezeigt. So kann beispielsweise jederzeit der eigene Puls während dem Training eingesehen werden. Auch der Sitz verspricht dauernde Komfortabilität, auch bei einem etwas längeren Training. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die Tatsache, dass das Ergometer sehr platzsparend ist und deshalb in fast jedem Zuhause aufgestellt werden kann. Alles in allem hat mein Ergometer Test gezeigt, dass dieses Ergometer optimal für das regelmäßige Ausdauertraining ist.


Platz 1: HAMMER Comfort XTR


Dieses Ergometer ist, meiner Meinung nach, das beste Ergometer, das es gibt. Der Sitz ist auch nach stundenlangem Training noch bequem und dabei ist das Tretgeräusch verschwindend gering. Auf dem sehr übersichtlichen Display werden jederzeit alle wichtigen Werte angezeigt. Die verschiedenen Stufen des Tretwiderstands simulieren eine nahezu realistische Radlfahrt. Mit diesem Ergometer sind Sie auf jeden Fall sehr gut beraten. Nicht umsonst befindet sich dieses Gerät auf dem Ersten Platz meines Ergometer Tests.

Schadstoffe in Heimtrainern

2.3.17 01:18, kommentieren